Mega – Auftritt unserer Schule in der Landesmusikakademie – 370 Lauterbacher zu Gast in Köpenick

Das muss man erst mal schaffen: 370 Schüler fahren eine Woche lang jeden Morgen mit ihren LehrerInnen und ErzieherInnen und sieben Bussen in die Landesmusikakademie. Sie machen dort beim Streetdance, Samba und Beatboxen mit, bauen Instrumente oder werden im kreativen Tanz und auf Percussionsinstrumenten unterrichtet.
Genau das hat unsere Schule gemacht vom 12. bis 16. Juni in diesem Jahr.
Höhepunkt war dann am Freitag die Präsentation der Ergebnisse von 18 Gruppen auf der Astrid-Lindgren-Bühne. Die Darbietungen waren höchst ansprechend und haben den meisten Schülerinnen und Schülern enorm viel Spaß gemacht. Viele konnten sich nochmal von einer ganz anderen und sehr positiven Seite zeigen. Das war auch für die Lehrerinnen und Lehrer sehr interessant und auch sie sind mit manch neuen Ideen wieder in den Schulalltag zurückgekehrt.
Auch für das allgemeine Schulklima hat sich der aufwändige Besuch gelohnt. Einziger kleiner Wermutstropfen: Die Busfahrt war nicht nur enorm lang wegen ständigem Stau, sondern ein paar Mal gab es schlichtweg zu wenig Plätze, so dass mehrere Male eine Schülergruppe plus Lehrerin umständlich mit der BVG fahren mussten. Aber toll ist, dass diese das bemerkenswert lässig und mit Humor genommen haben!
Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden und Mitdenkenden, ohne die so eine außergewöhnliche Woche niemals erfolgreich zustande gekommen wäre!

Katharina Rothe, Koordinatorin der Musikalischen Grundschule