Praktisches Lernen und WUV

WUV – Was ist das?

Seit dem Schuljahr 2015/16 bieten die Lauterbach-Schulen ein weiteres attraktives Zusatzangebot.

Für die Schüler/innen der Klassen 5 – 6 wurde ein Kurssystem mit einer wöchentlichen Stundenzahl von zwei Stunden pro Kurs (Wuv – Wahlpflichtunterricht verbindlich) eingeführt. Jeder Schüler hat die Möglichkeit, sich pro Halb- oder Schuljahr für jeweils einen der Kurse zu entscheiden. Zur Auswahl standen folgende Kurse:

Kochen, Holzwerkstatt, Französisch, Handarbeit, Soziales Lernen, Keyboard, Theater, Basketball, Metallwerkstatt, Schulgarten, Geofitness, Töpfern/Keramik, informationstechnische Grundbildung und Street Art.

Handarbeiten

Mit 10 Kindern startete in diesem Schuljahr der Wahlunterricht „Handarbeiten“. Die Schüler und Schülerinnen lernen hier verschiedenen Materialien und Techniken zur Herstellung eigener Arbeiten kennen.

Beim ersten Nähen eigener Kuschelkissen können verschiedene Stoffe ausprobiert, die Wirkungsweise unterschiedlicher Stiche erprobt werden und die Kissen dann mit Perlen, Knöpfen oder Stoffzuschnitten verziert werden. Die Grundlage bildet hierzu ein von den Kindern gestalteter schriftlicher Entwurf.

Später sollen wahlweise die Techniken des Häkelns oder des Strickens erlernt werden. Die Kinder können dann Kleidungsaccessoires nach eigenem Geschmack herstellen.

Geo-Fitness

Wir machen Geo-Fitness! Das hat nichts mit Sport zu tun, aber mit dem Kopf.

Wir haben einen Reisepass und bereisen die ganze Welt. Wusstet ihr, dass unsere Jeans während ihrer Herstellung in 12 Ländern war?

 

Basketball

Im WUV-Unterricht Basketball herrscht eine super Stimmung. Ihr werdet fragen, warum? Die Schüler/innen lernen mit Begeisterung, weil wir am „Wettkampf der Grundschulen“ mit beiden Teams teilnehmen wollen.

Es werden Zuspiele, Wurftechnik, richtiges Deckungsverhalten, Mann-gegen-Mann-Spiel, Freiwürfe, Jackpot und verschiedene Dribblingsarten trainiert. Und natürlich kommt das Spiel als Abschluss auch nicht zu kurz. Die Schüler sind begeistert und kommen immer wieder gern zum Unterricht. Da wir am Wettkampfbetrieb teilnehmen, spielen wir auch das ganze Schuljahr hindurch. Hier gibt es keinen halbjährlichen Wechsel, wie bei anderen WUV-Angeboten.